Zum Hauptinhalt springen

Überbrückungsgelder für KitasEntlastung für Eltern und Kinderkrippen

Eltern müssen zurzeit die vollen Kosten für Krippenplätze zahlen – auch wenn sie ihre Kinder wegen der Pandemie zu Hause betreuen. Der Bund plant nun, Hunderte Millionen einzuschiessen.

Sara Schneebeli sieht sich mit verärgerten Eltern konfrontiert, die den Krippenplatz wegen der Corona-Krise nicht mehr weiter zahlen wollen.
Sara Schneebeli sieht sich mit verärgerten Eltern konfrontiert, die den Krippenplatz wegen der Corona-Krise nicht mehr weiter zahlen wollen.
Foto: Urs Jaudas

Sara Schneebeli durchlebt bizarre Tage, geprägt von Verwirrung und Unsicherheit. Die Leiterin von drei Kitas in Winterthur wühlt sich durch immer neue Corona-Informationen der Behörden, hält den Betrieb aufrecht, beruhigt besorgte Eltern, kümmert sich um ein Kurzarbeitsgesuch für einen Teil der Angestellten und organisiert Unterricht für die hauseigenen Lehrlinge und Praktikanten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.