Zum Hauptinhalt springen

Corona-LockerungenBerset will im Sommer Grossanlässe zulassen

Der Bundesrat verkündet weitere Öffnungspläne – doch den Veranstaltern drohen neue Probleme: Dürfen nur Geimpfte und negativ Getestete rein?

Gesundheitsminister Alain Berset will im Sommer Grossveranstaltungen wie das Gurtenfestival wieder erlauben. Ob die Veranstalter mitmachen, ist noch offen.
Gesundheitsminister Alain Berset will im Sommer Grossveranstaltungen wie das Gurtenfestival wieder erlauben. Ob die Veranstalter mitmachen, ist noch offen.
Foto: Keystone

Seit Wochen fordern Festivalveranstalter vom Bund Klarheit, ob und wann sie Open Airs wieder durchführen können. Jetzt kündigt Gesundheitsminister Alain Berset an, dass im Sommer Grossveranstaltungen wieder möglich sein sollen. «Wir haben viel Verständnis und Goodwill für den Kultur- und den Sportbetrieb. Und wir möchten, dass diesen Sommer grössere Kultur- und Sportveranstaltungen wieder durchgeführt werden können, wenn es die epidemiologische Lage erlaubt», sagt Bersets Kommunikationschef Peter Lauener der SonntagsZeitung.

Berset ist dabei, seine Öffnungsagenda weiterzuentwickeln. Dabei hat die Lockerung des Kultur- und Eventbetriebs hohe Priorität. Die Öffnungsschritte für Kultur und Sport sollen in den «nächsten Wochen im Bundesrat beantragt und diskutiert» werden, sagt Lauener. «Grossveranstaltungen im Sommer sollen eine Perspektive erhalten.» Open-Air-Festivals und der Profisport dürfen also darauf hoffen, dass sie in der warmen Jahreszeit ihre Tore öffnen beziehungsweise wieder vor Zuschauern spielen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.