Zum Hauptinhalt springen

Podcast zum Schweizer Fussball«Bickel war dagegen, den Vertrag mit Magnin zu verlängern»

Welches Spitzenteam kommt am besten mit den speziellen Corona-Umständen zurecht? Wer muss absteigen? Und warum wechselt der FC Zürich seinen Sportchef?

Vor dem Wiederbeginn der Super League herrscht für einmal seltsame Einigkeit in unserer Podcast-Runde. «Es müsste ein Wunder geschehen, damit YB nicht Meister wird», befindet Fabian Ruch. Und kaum einer da, der ihm widersprechen mag. Erst als unser Berner Vertreter auch noch erklärt, dass selbst «die zweite YB-Mannschaft noch auf Rang drei der Liga» stehen könnte, wird der Widerstand grösser.

Gegen den aktuellen Leader St. Gallen spreche bei 13 Runden in 45 Tage nicht nur das schmalere Kader, findet Ruch, sondern auch das Wetter: «Ich denke mir nicht, dass sie ihr Spiel an die Hitze im Juli anpassen können.» Und beim Drittplatzierten FC Basel stellt sich laut Thomas Schifferle vor allem eine Frage: «Wie viel Unruhe sät der Präsident? Wieviele Knüppel wirft er seinem Trainer zwischen die Beine?»

Die weiteren Themen der Ausgabe: Wer muss absteigen? Und muss Thomas Bickel beim FC Zürich den Posten als Sportchef abgeben, weil er zu Trainer Ludovic Magnin eine andere Meinung hatte als Clubpräsident Ancillo Canepa?

Abonnieren Sie den Newsletter der «Dritten Halbzeit»

Wir freuen uns über Kritik, Streicheleinheiten oder Fragen, die wir in den kommenden Folgen gern beantworten. Die «Dritte Halbzeit» erscheint im Wochenrhythmus. Schreiben Sie uns hier in die Kommentare, via Instagram an dritte.halbzeit.podcast, melden Sie sich auf Twitter bei @razinger oder via E-Mail bei florian.raz@tamedia.ch.

3 Kommentare
    Urs Merkli

    Also ich schätze diesen Podcast sehr, aber die Bickel-Causa stimmt so nicht. Und die Haltung gegenüber dem Trainer schon gar nicht