Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

US-Wahl 2020Biden gewinnt Georgia auch nach zweiter Auszählung

Der neu gewählte US-Präsident Joe Biden spricht bei einer Pressekonferenz in seinem Wohnort Delaware über die Ziele seiner künftigen Regierung. (16. November 2020)

Neuauszählung per Hand

«Was immer in der Zukunft passiert, wer weiss, welche Regierung es sein wird.»

Donald Trump

Biden erhält über fünf Millionen mehr Stimmen

Trump erlaubt keine Fragen

Trump-Anhänger planen Demonstration

Anhänger des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump demonstrieren unter dem Motto «Stop the Steal» in Washington D.C. (14. November 2020)

«Im Weissen Haus agieren wir weiterhin in der Annahme, dass es eine zweite Amtszeit von Präsident Trump geben wird.»

Peter Navarro, Handelsberater von Donald Trump

Corona-Zahlen steigen alarmierend

SDA

97 Kommentare
Sortieren nach:
    Pit Dubach

    Das eigentliche Problem mit Trump, ist NICHT sein Vehalten als Politiker, sondern das er schon lange zum Sektenführer mutiert ist. Wenn man sich die Kommentare seiner Jünger hier und in anderen Foren betrachtet, ist es nicht nur absurd, wie man offensichtliche Lügen und Behauptungen, als die eigentliche Wahrheit betrachtet und aus diesem Glaubenskonstrukt heraus alles im Grundsatz ablehnt, was diesen Glauben erschüttern könnte, sondern auch den eigenen Glauben durch die Aussagen des Führers und seinen Apologeten tagtäglich stärkt. Seit der Wahl ist Trump untergetaucht, bedient aber seine Sekte mit Twitter. Seit der Wahl mit rund 460 völlig wirren und weltfremden Tweets. Da sehe ich das Problem, dass eine Sekte nicht einfach so verschwindet, solange der Guru, egal in welcher Position, immer noch Zugang zu seinen Schäfchen hat. Die Absurditäten, Drohungen und Radikalisierungen werden nicht mit Trumps Abgang aus dem Weissen Haus verschwinden. Im Gegenteil...