Zum Hauptinhalt springen

Analyse zur KörperspracheBiden ist unter Druck – und dann passiert es

Auftritt und Rhetorik machten vor, wie wohl sich Donald Trump vor der Kamera fühlt – und wie ängstlich Joe Biden rüberkommt. Ihm unterlief genau das, was die Demokraten am meisten befürchtet hatten.

Wenn sich Trump und Biden streiten, dann sieht das so aus: Wichtige Momente aus dem TV-Duell im Video.

Ausgerechnet: Die eine Geste zwischen den Kandidaten, die Kollegialität signalisiert, friedliche Absichten, nämlich der Händedruck, früher ein hingestreckter Beleg dafür, dass man keine Waffe trug – er fällt weg. Der Virus verunmöglicht den einzigen Ausdruck ziviler Nähe zwischen zwei Politikern, die einander nicht ausstehen können. Ihre Abneigung wird die Debatte bestimmen (zum Ticker).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.