Zum Hauptinhalt springen

Zur Lage der SVPBlochers Bürgerkrieg

Die Zürcher SVP will die Schweiz wieder aufmischen und Parteivater Christoph Blocher redet von «Bürgerkrieg» und «maroder Gesellschaft». Was ist hier los?

«Wir haben einen dreissigjährigen Bürgerkrieg hinter uns»: Christoph Blocher an der Delegiertenversammlung der Zürcher SVP vom 30. Juni. Neben ihm sitzt seine Frau Silvia Blocher.
«Wir haben einen dreissigjährigen Bürgerkrieg hinter uns»: Christoph Blocher an der Delegiertenversammlung der Zürcher SVP vom 30. Juni. Neben ihm sitzt seine Frau Silvia Blocher.
Foto: Dominique Meienberg

Draussen, im Foyer, gibt es 250 «Mohrenköpfe». Ein treues Parteimitglied hat sie gespendet, und die Leute geniessen es, jede Silbe dieses Worts klar und deutlich auszusprechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.