Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Hauptbeschuldigten zur ERZ-Affäre«Bloody waste» – der saloppe Sound der ERZ-Bosse

Die beiden ehemaligen Direktoren von Entsorgung + Recycling Zürich Gottfried Neuhold (links) und Urs Pauli gelten als Hauptverantwortliche für die sogenannte ERZ-Affäre.

Gottfried Neuhold, ERZ-Direktor von 1998 bis 2008, danach Consultant der Geschäftsleitung bis 2011

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin