Zum Hauptinhalt springen

Badeferien trotz CoronaBloss kein zweites Ischgl werden

Usedom statt Mallorca: Millionen von Deutschen machen dieses Jahr Strandferien an Nord- und Ostsee. Wie sicher ist das? Eine Erkundung auf der Insel Rügen.

In Zeiten der Seuche ist der Strandkorb die perfekte Abstandsmaschine: Feriengäste im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen.
In Zeiten der Seuche ist der Strandkorb die perfekte Abstandsmaschine: Feriengäste im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen.
Foto: Emmanuele Contini (Imago)

Das Virus schleicht, aber der Strand lebt. Kinder quieken, Kinder planschen, Burgen bröckeln, Sand rieselt, Drachen steigen, Tücher knattern, Wellen säuseln. Eis tropft, Bier zischt, Würste brutzeln, Möwen schreien, Muscheln knacken, Bikinis trocknen. Und still wacht der Strandkorb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.