Zum Hauptinhalt springen

Corona in Zürcher AltersheimBrachte ein Mitarbeiter das Virus aus den Ferien zurück?

Ein Alterszentrum in Wiedikon muss nach wenigen Wochen Normalbetrieb drastische Massnahmen verhängen. Zuerst infiziert hatte sich ein Mitarbeiter.

In einem Zürcher Altersheim ist es zu einer Häufung von Infektionen mit dem Coronavirus gekommen. (Symbolbild)
In einem Zürcher Altersheim ist es zu einer Häufung von Infektionen mit dem Coronavirus gekommen. (Symbolbild)
Foto: Keystone

Keine Besuche, kein Ausgang, keine Aktivitäten: Zurück in den Lockdown, hiess es am Samstag für die 120 Bewohnerinnen und Bewohner des privaten Stadtzürcher Altersheims «Im Tiergarten». Der Grund: Drei Mitarbeitende und ein Bewohner hatten sich mit Covid-19 angesteckt (lesen Sie hier mehr).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.