Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Brennende Wälder, verdorrte Felder und tote Fische

1 / 15
Bei Rotkreuz müssen Bahnarbeiter die Schienen mit Wasser kühlen, um sie wieder in die richtige Form zu bringen. (5. August 2003)
Am 11. August 2003 wurde in der Schweiz mit 41,5 Grad die bisher höchste Temperatur gemessen: Ein darniederliegendes Maisfeld in Eien AG. (13. August 2003)
Auch der Tierwelt setzte die Hitze zu: Schweinchen unter einem Schattendach in Trimmis GR. (5. August 2003)

Ein Fünftel weniger Regen

Hagel, Regen, Kühle

Wetterschmöcker: Kein Hitzesommer

SDA/mw