Zum Hauptinhalt springen

#FreeBritney Britney Spears will die Kontrolle über ihr Leben zurück

Sie war Kinderstar, Teenie-Idol – und erlitt vor den Augen der Welt einen psychischen Zusammenbruch. Seither ist die Sängerin entmündigt. Jetzt kämpft sie dagegen.

Britney Spears 2018 bei einem Auftritt in Las Vegas, wo sie zuletzt Star ihrer eigenen Show war. Seit 2019 nimmt Britney offiziell eine Auszeit als Künstlerin – auf unbestimmte Zeit.
Britney Spears 2018 bei einem Auftritt in Las Vegas, wo sie zuletzt Star ihrer eigenen Show war. Seit 2019 nimmt Britney offiziell eine Auszeit als Künstlerin – auf unbestimmte Zeit.
Foto: AP

#FreeBritney heisst ein Hashtag, der in den sozialen Medien gerade trendet. #FreeBritney klingt lustig, wie «Free Willy», ist es aber so gar nicht. Es geht um Britney Spears, um die ehemalige Prinzessin des Pop also, mittlerweile 38 und komplett von der Bildfläche verschwunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.