Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Brotz zur Rassismus-«Arena» «Wir haben einige Dinge falsch angepackt»

Führt die Diskussion für einmal an einem runden Tisch: «Arena»-Host Sandro Brotz.

«Eine persönliche Erkenntnis ist für mich, noch besser zuzuhören und noch besser zu verstehen.»

Die Vorgeschichte

94 Kommentare
    Lou Elgers

    Mich dünkt, gewisse Neuzuzüger wandern hierher und belehren uns was richtig und falsch ist. Es ist so, dass wir Schweizer uns langsam diskriminiert vorkommen -- Die meisten Argumente der Teilnehmer im Studio sind irgendwie an den Haaren herbeigezogen. Wenn wir im Ausland sind werden wir ebenfalls immer überall gefragt woher wir kommen, werden freundlich behandelt, aber sind auch nicht automatisch die Gleichen.

    Es scheint, dass die andersfarbigen Leute dort im Studio die Schweiz zwar abgeniessen, aber ich habe kein gutes Wort über die Schweiz gehört und komme mir etwas niedergewalz und wie ein Verbrecher vor.

    Ich würde mich nicht getrauen meine Nachbarn zu belehren wie sie mit mir umgehen müssen, zumal der Begriff Rassismus in den meisten fällen fehl am Platz ist. Ich würde mich einfach dem Land anpassen und etwas dankbar über all die Versorgung und Vorteile sein. Aber wir sind ja lieb und die Schweiz schluckt viel.