Zum Hauptinhalt springen

Atemnot im SchlachthofBund will schonendere Tötung von Schweinen und Hühnern

Eine Ausschreibung ruft zur Erforschung von Alternativen zur Betäubung vor dem Schlachten auf. Neue Studien zeigen, dass die Tiere leiden

Suche nach neuen Betäubungsmethoden: Ein Schweinetransport bringt Tiere zum Schlachthof.
Suche nach neuen Betäubungsmethoden: Ein Schweinetransport bringt Tiere zum Schlachthof.
Foto: Georgios Kefalas

Rinder werden mit einem Bolzenschuss betäubt. Anders läuft das bei Schweinen ab. Die Tiere fahren im Schlachthof in einem Lift nach oben. Dann strömt Kohlendioxid in den Raum. Nach 10 bis 30 Sekunden verlieren die Tiere das Bewusstsein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.