Hochkarätig und glamourös: Ihr Erlebnis bei Kaufleuten Literatur - CHF 10.- günstiger

Sie erhalten 10.- CHF Ermässigung auf sämtliche literarische Veranstaltungen von Kaufleuten Literatur – so erleben Sie die besten Autorinnen und Autoren hautnah.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Kaufleuten Restaurant ist legendär. Seit mehr als 100 Jahren reichen sich hier VIPs und Blitzgescheite, Popstars und Nobelpreisträgerinnen die Hand und das Champagnerglas: Prince, Lenin, Charlotte Gainsbourg, T.C. Boyle, Patti Smith, die Dadaisten, Reinhold Messner, Donna Leon, Roger Willemsen, Siri Hustvedt, Lukas Bärfuss, Judith Butler, Daniel Kehlmann, Hazel Brugger, Simonetta Sommaruga, Hans-Magnus Enzensberger, Patti Basler und Harald Schmidt- alle waren sie schon hier.

Unser hochkarätiges Literaturprogramm ist weltbekannt und vielseitig: Wir setzen alles daran, die interessantesten Neuentdeckungen und Weltstars für Sie auf unsere Bühne zu holen.

Gönnen Sie sich vor der Lesung einen Apéro in der Pelikanbar oder ein feines Nachtessen im Kaufleuten Restaurant und geniessen Sie anschliessend Literatur vom Feinsten in unserem altehrwürdigen Theatersaal.

Ihr CARTE-BLANCHE-Angebot
CHF 10.- Rabatt auf die Eintrittspreise zu literarischen Veranstaltungen.

Erstellt: 30.10.2018, 15:24 Uhr

Weitere Informationen

Vorverkauf

Unter www.kaufleuten.ch können Sie kostenlos Ihren CARTE BLANCHE-Eintritt reservieren. Maximal 2 Karten pro CB, das Angebot ist limitiert und nicht kumulierbar.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Sweet Home So wird Ihr Alltag eleganter

Von Kopf bis Fuss Weg mit den Augenringen!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Kunst-Blumen: Zum Valentinstag schenkt Banksy der Stadt Bristol eine neues Werk. Das Blumen werfende Mädchen schmückt eine Wand im Stadtteil Barton Hill. (14. Februar 2020)
(Bild: Finnbarr Webster) Mehr...