Geniessen Sie eine Auszeit in einem Swiss Quality Hotel und profitieren Sie von 15% CARTE BLANCHE-Rabatt

Angebot gültig bis 31. Dezember 2019

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Profitieren Sie vom Zusammenschluss von über 60 individuellen 3 & 4 Sterne Hotels mit einem breiten Leistungsangebot und einer optimalen geografischen Abdeckung in mehr als 40 Destinationen in der Schweiz.

Für Sie legen wir den Fokus auf Qualität: so stellen wir sicher, dass Ihre Erwartungen als Gast erfüllt werden. Wir wollen durch ehrliche Leistungen und herzliche Gastfreundschaft überzeugen. Wir wollen, dass Sie geniessen und entspannen können, dass Sie sich in den Hotels mit Swiss Quality umfassend wohlfühlen.

Das hilfsbereite Swiss Quality-Team freut sich, Ihren Aufenthalt nach Ihren persönlichen Bedürfnissen organisieren zu dürfen und wir wünschen Ihnen bereits heute einen unvergesslichen Aufenthalt.

Ihr CARTE BLANCHE-Angebot:
15% Rabatt auf den Übernachtungspreis für den Zeitraum bis 31.12.2019. Der Rabatt gilt auf die offiziellen Übernachtungspreise bis maximal 3 Nächte und ist nicht mit anderen Ermässigungen kumulierbar.

Erstellt: 06.08.2019, 13:15 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weitere Informationen

Reservation

Direkt via Telefon +41 (0)44 928 27 27 oder Email info@sqh.ch
Swiss Quality Hotels, Spittelstrasse 4, 8712 Stäfa. Bitte geben Sie uns bei der Reservation Ihre CARTE BLANCHE-Mitgliedschaft bekannt und weisen Sie Ihre Karte beim Check-In vor. Der Rabatt ist nur gültig bei einer Reservation durch Swiss Quality Hotels.

Blogs

Sweet Home Naturwunder in der Wohnung

Mamablog Warum tragen Männer keine Stöckelschuhe?

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...