Long trail to Tibet – 13.000 km zu Fuss - Explora - CHF 6.- günstiger

Mo, 18.11., 19.30 Uhr, Zürich, Technopark, Auditorium
Mi, 20.11., 19.30 Uhr, Winterthur, gate27

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Er lässt alles zurück: Job, Wohnung, Freunde, Familie. Stephan Meurisch geht auf der Suche nach Freiheit keine Kompromisse ein. Ohne Geld und ohne Plan macht er sich auf und wandert Richtung Osten, vier Jahre lang. Einmal nur für sich selbst Verantwortung tragen – wer weiss heutzutage schon, wie sich das anfühlt? Für diesen Versuch gibt es keinen idealen Zeitpunkt im Leben, deshalb entscheidet Stephan, JETZT loszugehen.

Mit dem Rucksack auf dem Rücken und dem Wanderstock in der Hand bricht Stephan nach Tibet auf. Unterwegs nimmt er Jobangebote auf Bauernhöfen, Baustellen und als Lehrer an. Mit Humor und Enthusiasmus führt Stephan Meurisch das Publikum durch 13 Länder und sieben Zeitzonen bis nach Tibet. Sein Vortrag motiviert: nie aufzugeben und die eigenen Ziele zu verfolgen, seien sie noch so fern.

Ihr CARTE BLANCHE Angebot
Kategorie normale Tickets: CHF 23.- statt CHF 29.-
Kategorie beste Plätze (nur online buchbar):
CHF 30.- statt 36.-

Erstellt: 17.06.2019, 16:29 Uhr

Weitere Informationen

Vorverkauf

www.explora.ch (die Ermässigung CARTE BLANCHE wählen Sie bitte bei der Sitzplatzwahl aus, ohne Angabe der Karten-Nr.) und in unseren Vorverkaufsstellen der Globetrotter Filialen. Die vergünstigten Tickets erhalten Sie im Vorverkauf und an der Abendkasse. Die CARTE BLANCHE muss am Türeinlass/Abendkasse zwingend vorgewiesen werden. Max. 2 Tickets pro CB sind möglich. Das Angebot ist nicht kumulierbar.

Blogs

Von Kopf bis Fuss Gute Laune trotz Lichtmangels

Geldblog Warum auch Arbeitslose AHV-pflichtig sind

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...