24. September bis 8. Oktober 2020

Armenien & Georgien

Im Kaukasus unterwegs - Orthodox und modern

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Anmeldung cotravel - Reise September 2020

Weitere Informationen
Detailliertes Reiseprogramm September 2020

Irgendwo zwischen Asien und Europa – diese vage Beschreibung trifft den Nagel auf den Kopf. Armenien im Kleinen, Georgien im Grossen Kaukasus. Ob die Geschichten über Hunderte von Jahren alt sind oder erst kürzlich die beiden Kaukasusrepubliken prägten – auf Interessantes, Skurriles und Unbekanntes stossen Sie zwischen Abend- und Morgenland immer wieder.

Reisedaten
24. September bis 8. Oktober 2020 (Zusatzreise)
5. bis 19. Oktober 2020 (ausgebucht)

Reiseprogramm
1. + 2. Tag: Zürich–Jerewan
Anreise mit Air France via Paris nach Jerewan. Besichtigung der Hauptstadt Armeniens inkl. der ältesten Handschriftensammlung der Welt. Jerewan überrascht durch seine gemütliche Kaffeekultur und kulturellen Abendprogramme.

3. Tag: Tagesausflug nach Etschmiadsin
Religiöses Zentrum des christlich-orthodoxen Armeniens, das als erstes Land im Jahr 301 n. Chr. das Christentum zur Staatsreligion erklärte. Künstlerbesuch am Nachmittag in Jerewan und Besuch einer Cognac-Destillerie.

4. Tag: Tagesausflug ins hügelige Umland zu Höhlenkloster und Sonnentempel
A-capella-Konzert im Gueghard-Höhlenkloster, heidnischer Garni-Sonnentempel über imposanter Schlucht und Champagner-Apéro im Privatmuseum von Ervand Kochar.

5. Tag: Vorbei am Ararat
Fahrt Richtung Süden zum Kloster Chor Virap vor mythischem Ararat Berg. Mittagessen bei lokaler Winzerfamilie. Übernachtung im Thermalkurort Jermuk auf über 2000 m.ü.M.

6. Tag: Seilbahnfahrt zum Kloster Tatev
Tagesausflug weiter in den Süden. Imposante Seilbahnfahrt zum Kloster Tatev. Karahounge, das «Stonehenge» Armeniens.

7. Tag: Auf der Seidenstrasse zum Sevansee Über Bergpässe vorbei an alten Karawansereien zur «blauen Perle Armeniens», dem Sevansee. Besichtigung des weltweit grössten Chatschkarefeldes – eindrückliche Kreuz- und Grabsteine. Übernachtung in Dilidschan, der Schweiz Armeniens.

8. Tag: Minderheiten und wilde Schluchten
Teepause und russische Blini bei Molokanen-Gemeinde. Fahrt durch Schlucht von Debed nach Aleverdi und Besuch des Unesco-Klosters Haghpad. Abschieds-Barbeque in Armenien im Hotel mit herrlicher Aussicht auf den Canyon.

9. Tag: Willkommen in Georgien
Grenzübertritt und Fahrt durch wüstenähnliche und skurrile Gegend zur Höhlenklosteranlage David Garedscha. Ankunft in Tiflis, Hauptstadt Georgiens.

10. + 11. Tag: Tiflis facettenreich
Zeit um die charmante und romantische Stadt zu erkunden. Enge Gassen, moderne Gebäude, Synagogen, christlich-orthodoxe Sakralbauten, Burgfestungen, alte Bäder, grosse Prachtstrassen und viel Lebensfreude. Tiflis lebt und die Georgier wissen dies zu zeigen, am besten bei ausgezeichnetem Essen.

12. Tag. Wein und georgische Heerstrasse in den Kaukasus
Spirituelles und mystisches Mzcheta, bevor auf dem Chateau Mukhrani der georgische Wein degustiert wird. Fahrt Richtung Norden über den Kreuzpass in den Grossen Kaukasus nach Stepandsminda.

13. Tag: Die 5000er vor Augen
Wanderung oder Fahrt mit 4x4-Fahrzeugen mit dem Kasbek-Gipfel vor Augen zur Gergeti-Dreifaltigkeitskirche. Mittagessen bei lokaler Familie, individueller Nachmittag im gemütlichen Bergdorf Stepandsminda oder Kennenlernen der lokalen Handwerkskunst.

14. Tag: Abschied in Tiflis
Rückfahrt nach Tiflis mit Halt bei der schön an einem Bergsee gelegenen Ananuri-Festung. Letzte Entdeckungen in den gemütlichen Altstadtgassen der Hauptstadt. Abschiedsabendessen.

Tag 15: Rückreise
Flug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten.

Preis pro Person

  • Fr. 5950.– Doppelzimmer
  • Fr. 950.– Einzelzimmerzuschlag

Begrenzte Teilnehmerzahl
Mind. 15, max. 25 Personen

Leistungen
  • Internationale Flüge mit Air France und Turkish Airlines in Economy-Klasse (inkl. Flugtaxen Fr. 440.-, Stand Oktober 2019)
  • Transfers und Transportmittel
  • Gute 4-Stern-Hotels westlichen Standards auf Basis Doppelzimmer
  • Frühstück und 1 weitere Mahlzeit pro Tag
  • Eintritte und Gebühren
  • Trinkgelder
  • Begleitung durch Michael Wrase, lokale, Deutsch sprechende Reiseleiter, cotravel Reiseleitung
  • Visagebühren
  • Ausführliche Reisedokumentation
  • Audio-System auf Rundgängen

Nicht inbegriffen

  • Getränke
  • Versicherungen
  • Persönliche Auslagen
  • Impfungen


Organisator und Bedingungen
Es gelten die allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen der auf Expertenreisen spezialisierten Reiseagentur cotravel, DER Touristik Suisse AG, Basel, Mitglied des Reisegarantiefonds.

Anmeldung
Für weitere Informationen und Detailprogramm:
Tel. 061 308 33 00
cotravel@cotravel.ch
www.cotravel.ch

Erstellt: 06.05.2019, 14:35 Uhr

Ihr Experte auf der Reise

Seit Jahrzehnten bereist Michael Wrase in seiner Funktion als Nahostkorrespondent die Länder des Kaukasus und des Nahen Ostens. Er begleitet diese Reise während 9 Tagen von Jerewan nach Tiflis. Er teilt mit Ihnen in täglichen Vorträgen sein profundes Wissen, gibt Hintergrundinformationen und sorgt für äusserst spannende Begegnungen.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...