16. April bis 3. Mai 2020

Unbekannte Inseln im Südatlantik

Eine Reise im südlichen Atlantik zu selten angelaufenen Inseln, die früher nur den Matrosen der alten Gewürzsegler vorbehalten waren.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Napoleon und das Spaceshuttle. Mondlandschaften, Baumfarne und die Weite des Meeres. Das Kreuz des Südens, das Warten auf den Grünen Blitz und Sonnenaufgänge, die das Herz bereits beim Aufstehen erwärmen.

Anmeldung

Globoship

weitere Informationen
Detailliertes Reiseprogramm

Reisedatum

16. April bis 3. Mai 2020

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Johannesburg
Abflug nach Johannesburg.

2. Tag: Johannesburg
Landung in Johannesburg. Halbtagestour nach Pretoria und Übernachtung in einem Flughafenhotel.

3. Tag: St. Helena
Flug nach St. Helena, wo Sie auf dem erst 2017 eröffneten Flugplatz landen. Transfer nach Jamestown und Zimmerbezug.

4. Tag: St. Helena
Am Vormittag Schifffahrt entlang der Küste. Mit etwas Glück sehen Sie Delfine und viele Meeresvögel. Sie können eindrückliche Aufnahmen von der schroffen Küste machen. Am Nachmittag Stadtrundgang durch Jamestown, inklusive Afternoon Tea.

5. Tag: St. Helena
Während der ganztägigen Rundfahrt über die Vulkaninsel besuchen Sie die wichtigsten Stationen von Napoleons Leben wie den Briars, das Longwood House und sein ehemaliges Grab.

6. Tag: St. Helena
Am Vormittag Tour durch die Residenz des Gouverneurs. Nachmittags haben Sie drei Optionen: 1) Wanderung auf Diana’s Peak, dem höchsten Punkt von St. Helena 2) Wanderung in Richtung Flagstaff 3) Zeit zur freien Verfügung in Jamestown Am Abend gemeinsames Abendessen im traditionellen Wellington Hotel.

7. Tag: Einschiffung
Am Vormittag Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag gelangen Sie mit einem Tenderboot an Bord der «Plancius», Ihrem Zuhause für die nächsten Tage. Auslaufen gegen Abend. Langsam versinkt die Insel hinter dem Horizont, während der Kapitän Kurs in Richtung Ascension Island nimmt.

8. – 9. Tag: Auf See
Sie fahren entlang des mittelatlantischen Rückens, einer Unterwasser-Bergkette, die sich über 16‘000 Kilometer von der Arktis bis fast nach Südafrika erstreckt.

10. Tag: Ascension Island
Ankunft vor Georgetown, dem Hauptort von Ascension Island. Inselrundfahrt mit Besuch des Green Mountains und der Comfortless Cove, der einzigen Bucht, wo das Schwimmen möglich ist. Dabei sehen Sie auch das Flugfeld, das früher als Notlandepiste für das Spaceshuttle diente. Am Abend haben Sie möglicherweise die Chance, am Strand die Riesenschildkröten bei der Eiablage zu beobachten.

11. Tag: Auf See
Die Reise geht weiter in Richtung Äquator. Sie können an Deck oder in der Lounge entspannen und den Vorträgen der Lektoren an Bord lauschen.

12. Tag: Äquatortaufe
Die Überquerung des Äquators war früher schon – und ist es immer noch – ein Ereignis, das an Bord vieler Schiffe gefeiert wird.

13. – 16. Tag: Auf See
Der Kapitän hält weiter Kurs in Richtung Nord-Nordwest. Stellen Sie sich vor, wie es früher war, als die Segelschiffe der Gewürzhändler tagelang in einer Flaute steckten und nicht wussten, wann es weitergeht. Sie müssen sich in dieser Hinsicht zum Glück keine Sorgen machen, sondern können einen weiteren Sonnenuntergang bewundern und dazu einen Sundowner an der Bar geniessen.

17. Tag: Kapverden
Ankunft in Praia, der Hauptstadt Santiagos. Inselrundfahrt und gegen Abend Fahrt zum Flughafen.

18. Tag: Praia – Zürich
In der Nacht Flug via Lissabon nach Zürich. Ankunft in Zürich im Verlauf des Tages. Individuelle Verlängerungen Ihres Aufenthaltes in Südafrika oder auf den Kapverdischen Inseln möglich.

Preis pro Person

Fr. 8250.– Doppelkabine mit Bullaugen
Fr. 8730.– Doppelkabine mit Fenster
Fr. 9350.– Doppelkabine Superior
Fr. 250.– Kleingruppenzuschlag (10–13 Personen)
Einzelkabine auf Anfrage
Preisänderungen vorbehalten

Teilnehmerzahl
Mind. 10 Personen

Leistungen

  • Schweizer Reiseleitung
  • Flüge und Transfers gemäss Detailprogramm
  • Schiffspassage mit Vollpension
  • alle erwähnten Ausflüge und Besichtigungen (auf Englisch)
  • 1 Übernachtung in Johannesburg
  • 4 Übernachtungen auf St. Helena
  • Mahlzeiten gem. Detailprogramm

Nicht inbegriffen

  • Persönliche Auslagen und Trinkgelder
  • Übrige Mahlzeiten und Getränke
  • Versicherungen

Gut zu wissen

Für die Einreise nach Ascension Island und Kapverden sind Visa notwendig. Nähere Informationen erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt.

Organisation und Buchung
Die Teilnehmer schliessen ihren Vertrag direkt mit GLOBOSHIP – Globetrotter Tours AG. Es gelten die AGB der Globetrotter Tours AG. Mitglied des Reisegarantiefonds.

Buchung, Informationen und Detailprogramm
GLOBOSHIP, Neuengasse 30
3001 Bern, Tel. 031 313 00 04
info@globoship.ch

Erstellt: 03.05.2019, 13:52 Uhr

Ihr Experte auf der Reise: Artur K. Vogel ist seit Jahrzehnten als Journalist tätig. Lange war er Nahost-Korrespondent des Tages-Anzeigers, später Chef von dessen Auslandsredaktion. Danach fungierte er
während acht Jahren als Chefredaktor des «Bund». Er ist zudem Autor von Sachbüchern und hat auch drei Romane veröffentlicht. Daneben reist er leidenschaftlich gerne und schreibt Reisereportagen für verschiedene Publikationen.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...