Galakonzert «Wiener Klassik» - 50% Rabatt

Pfingstsamstag, 8. Juni 2019, 17.30 Uhr, Tonhalle Maag

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zürcher Symphoniker
Heiko Mathias Förster, Leitung
Ran Jia, Klavier

Haydns witzig-kapriziöses Klavierkonzert entstand 1780 und ist dank dem «Rondo all'ungarese» zum Publikumsliebling geworden.

In Beethovens 1808 komponierter «Fünfter» - einem Publikumsliebling par excellence – erscheint das pochende Anfangsthema wie eine Frage, welche über drei Sätze hinweg verarbeitet wird, ehe sie sich im Finalsatz in strahlendem C-Dur auflöst.

Seine Symphonie in h-Moll schrieb Schubert 1822 – nicht zuletzt mit dem Traum vom Erfolg neben dem Symphonienkönig Beethoven – und legte sie dann aber für immer in die Schublade. Erst 37 Jahre nach Schuberts Tod wurde das Werk im Wiener Redoutensaal uraufgeführt – schon damals mit sensationellem Erfolg.

Franz Schubert: Symphonie h-Moll D 759 «Unvollendete»
Joseph Haydn: Klavierkonzert Nr. 11 D-Dur Hob. XVIII:11
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Ihr CARTE BLANCHE-Angebot
Kategorie I: CHF 63.- statt CHF 126.-
Kategorie II: CHF 48.- statt CHF 96.-
Kategorie III: CHF 33.- statt CHF 66.-

Erstellt: 10.04.2019, 08:41 Uhr

Weitere Informationen

Vorverkauf

Gegen Vorweisen der CARTE BLANCHE zuzüglich VVK-Gebühr bei Manor, COOP-City und DIE POST. Ticketcorner: www.ticketcorner.ch sowie telefonisch unter 0900 800 800 (CHF 1.19/Min). Maximal 6 Tickets pro CARTE BLANCHE.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home 15 Inspirationen für Kinder(t)räume

Michèle & Friends Dating: Analog funkts auch

Die Welt in Bildern

Das erste Weisshandgibbon Baby des Skopje Zoos steht in seinem Gehäge neben seiner Mutter. (20. Mai 2019)
(Bild: Robert Atanasovski) Mehr...