The Brand New Heavies am ZURICH JAZZNOJAZZ FESTIVAL 2019 - CHF 15.- günstiger

Freitag, 1. November 2019, 19.30 Uhr, Gessnerallee Zürich - Halle

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

THE HEAVIES ARE BACK! - Neben Incognito sind The Brand New Heavies die zweite britische Groove-Institution. Mit ihrer erfrischenden Mischung aus Funk, Soul und Acid-Jazz bringen sie die Massen seit 30 Jahren zum Tanzen. Mit einem neuen, von Mastermind Mark Ronson produzierten Anniversary-Album und der neuen Lead-Sängerin Angela Ricci greifen die von Simon Bartholomew und Andrew Levy angeführten Heavies nochmals an, natürlich inklusive der prägnanten Basslinien und scharfen Bläsersätzen. Let’s dance!

30. Oktober - 2. November 2019
21st ZURICH JAZZNOJAZZ FESTIVAL
Gessnerallee Zürich

Ihr CARTE BLANCHE-Angebot
Stehplatz Parkett: CHF 45.- statt CHF 60.-
Sitzplatz Tribüne: CHF 70.- statt CHF 85.-

Für alle weiteren JAZZNOJAZZ-Konzerte (ausser im Stall 6) erhalten Sie eine Vergünstigung von CHF 10.- auf Ihr Ticket.

Erstellt: 10.09.2019, 10:34 Uhr

Vorverkauf

Unter www.starticket.ch sowie unter Telefon 0900 325 325 (CHF 1.19/Min./ Festnetz) oder an allen Starticket-Vorverkaufsstellen gegen Vorweisung der CARTE BLANCHE.

Ausserdem unter www.ticketcorner.ch oder Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) sowie an den Vorverkaufsstellen. Gegen Vorweisung der CARTE BLANCHE.

Max. 2 Tickets pro CB. Das Angebot ist limitiert und nicht kumulierbar. Bitte CARTE BLANCHE bei der Eingangskontrolle vorweisen!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Mamablog Mein erstes Handy

Sweet Home Gut ist gut genug!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...