ZKO-Konzert: Lynn Harrell, Maxim Lando und Daniel Hope - 50% Rabatt

14. Januar 2020, 19.30 Uhr, Tonhalle Maag

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der Reihe «Hope and Friends» lädt der ZKO-Music-Director Daniel Hope besondere Freunde zu sich auf die Bühne. Am 14. Januar musiziert er gemeinsam mit dem jungen amerikanischen Pianisten Maxim Lando, der seit seinem Auftritt mit Lang Lang in allen Konzertsälen der Welt gefeiert wird. Mit Lynn Harrell betritt zudem eine Cellolegende das Parkett.

Zusammen mit dem Zürcher Kammerorchester nähern sich die drei Musikerfreunde dem grossen Meister Ludwig van Beethoven und spielen Werke, mit denen der Komponist an den Konventionen seiner Zeit hämmerte. Die Grosse Fuge in B-Dur, das «Geistertrio» und das «Tripelkonzert» in C-Dur werden das Publikum in ihren Bann ziehen.

Ihr CARTE BLANCHE-Angebot
Kategorie I: CHF 53.- statt CHF 105.-
Kategorie II: CHF 48.- statt CHF 95.-
Kategorie III: CHF 41.- statt CHF 82.-
Kategorie IV: CHF 20.- statt CHF 40.-

Erstellt: 14.08.2019, 10:29 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vorverkauf

ZKO Beratung und Verkauf (Mo–Fr, 11.00–17.00 Uhr), Seefeldstrasse 305, 8008 Zürich, Tel. 044 552 59 00, tickets@zko.ch.
Maximal 2 Tickets pro CARTE BLANCHE. Das Angebot ist limitiert.

Weitere Informationen

www.zko.ch

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

www.facebook.com/zuercherkammerorchester

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Geldblog Solarenergie: So setzen Sie auf den Megatrend

Sweet Home Da werden wir weich

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...