12. Oriental & Flamenco Gypsy Festival -
20% Rabatt

Freitag, 10. November 2017, 20.00 Uhr, Zürich Volkshaus, Stauffacherstrasse 60

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das 12. Oriental & Flamenco-Gypsy Festival bietet einzigartige Begegnungen mit der charismatischen, international gefeierten Romasängerin «Picy», mit Gypsy-Songs aus dem Balkan von «Ssassa», leidenschaftlichen Flamenco mit «Juan de Gloria» sowie eine Rajasthanische Sapera-Show mit Dhoad. Im Finale übersetzt die Tänzerin Mirjam Barakar und «Oriental Perls» die Musik aller Künstler in bestechend sinnliche Tanzbewegungen. Basierend auf früheren Festival-Erfahrungen wird ein dramaturgisch ausgereifter Bogen gespannt: Beginnend mit kürzeren Auftritten der jeweiligen Gruppen steigert sich das Zusammenspiel über einzelne Fusionen bis hin zum grossen Finale mit allen beteiligten Künstlern: Ein für Musiker und Publikum gleichermassen mitreissendes Fest voller Lebensfreude und Intensität.

Ihr CARTE BLANCHE-Angebot
Kategorie I: CHF 68.- statt CHF 85.-
Kategorie II: CHF 52.- statt CHF 65.-
Kategorie IIl: CHF 44.- statt CHF 55.-
Kategorie IV: CHF 36.- statt CHF 45.-
Kategorie V: CHF 28.- statt CHF 35.-

Erstellt: 05.10.2017, 14:45 Uhr

Weitere Informationen

Infobox

Starticket-Telefon 0900 325 325 (CHF 1.19/Min./Festnetztarif) oder an allen Starticket-Vorverkaufsstellen. Bei der Onlinebuchung www.starticket.ch die gewünschte Vorstellung auswählen, die Sonderaktion CARTE BLANCHE anwählen und die CARTE BLANCHE-Nummer eingeben. Maximal 2 Karten pro CARTE BLANCHE. Das Angebot ist nicht kumulierbar.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Von Kopf bis Fuss Macht Veganismus junge Frauen magersüchtig?

Beruf + Berufung Wie Banker Martino zu innerem Reichtum fand

Die Welt in Bildern

Wandelnder Busch: Ein Model zeigt die Frühling Sommer Kollektion 2018 des chinesischen Designers Viviano Sue an der Fashionweek in Tokio. (19. Oktober 2017)
(Bild: EPA/FRANCK ROBICHON) Mehr...