«Beethoven-Gala» - 50% Rabatt

Sonntag, 21. Oktober 2018, 14.30 und 18.30 Uhr, Tonhalle Maag Zürich

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Prague Royal Philharmonic
Heiko Mathias Förster, Dirigent
Claire Huangci, Klavier (1. Preis Concours Géza Anda 2018)

«Fidelio»-Ouvertüre
Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Wählt Beethoven die Tonart c-Moll, dann entsteht fast immer kraftvoll pathetische, «titanische», tragische Weltanschauungsmusik – wie etwa in der «Schicksals»-Symphonie. Beim Konzert c-Moll ist das anders. Da klingt das Moll nicht heroisch, sondern schwärmerisch. Sein drittes Klavierkonzert erscheint weitaus grösser, schwerer, ernsthafter erfunden und empfunden als alle früher entstandenen beethovenschen Konzerte. – Keine rhythmische Gebärde, die je ein Mensch erfand, wurde populärer als das «Ta-ta-ta-daa», mit dem Beethovens Fünfte donnernd beginnt. Als man den Komponisten fragte, was dieses sprechende Motiv denn nun wirklich aussage, soll er geantwortet haben: «So pocht das Schicksal an die Pforte.»

Ihr CARTE BLANCHE-Angebot
Kategorie I: CHF 63.- statt CHF 126.-
Kategorie II: CHF 48.- statt CHF 96.-
Kategorie III: CHF 33.- statt CHF 66.-

Erstellt: 20.08.2018, 13:26 Uhr

Weitere Informationen

Vorverkauf

Gegen Vorweisen der CARTE BLANCHE zuzüglich VVK-Gebühr bei Manor, Jelmoli, COOP-City UND DIE POST.
Ticketcorner: www.ticketcorner.ch sowie telefonisch unter 0900 800 800 (CHF 1.19/Min).
Maximal 6 Tickets pro CARTE BLANCHE.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Sweet Home 10 Wohnideen, die glücklich machen

Tingler Verschwunden

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Und die Haare fliegen hoch: Besucher des Münchner Oktoberfests vergnügen sich auf einem der Fahrgeschäfte. (22. September 2018)
(Bild: Michael Dalder ) Mehr...