Wintertage in der Jungfrau Region inkl. Solbad 33 °C - Bis 25% Rabatt

Gültig bis 31. März 2019

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aktive Erholung und traumhafte Bergsicht

Das Hotel Victoria-Lauberhorn liegt ruhig und zentral im autoarmen Ferienort Wengen. Verbringen Sie unbeschwerte Tage in familiärer Atmosphäre! Geniessen Sie die grandiose Aussicht auf die ewig weisse Jungfrau, den Männlichen oder hinab ins Lauterbrunnental.

Nach einem erlebnisreichen Tag lädt der stilvolle, äusserst grosszügig gestaltete Wellnessbereich zum Verweilen ein! Entspannen Sie im Panoramaruheraum und geniessen Sie die atemberaubende Bergsicht.

Geniessen Sie die Jungfrau Region zu einem einmaligen Spezialpreis!

Exklusives Carte Blanche Angebot:
- 2 Übernachtungen im Doppelzimmer
- Reichhaltiges Frühstücksbuffet
- 1 x 4-Gang Abendmenu im Lobhörner Restaurant
- Freie Benutzung der Wohlfühloase mit stilvoller Solbadanlage 33 °C
- Gratis WLAN im Zimmer

Ihr CARTE BLANCHE-Angebot
Preise pro Person: 2 Übernachtungen
Doppelzimmer CHF 209.- statt bis zu CHF 280.-
Einzelzimmer CHF 250.- statt bis zu CHF 351.-

Verlängerungsnächte und andere Zimmerkategorien auf Anfrage. Kurtaxen sind im Preis nicht enthalten und werden vor Ort verrechnet.

Erstellt: 05.10.2018, 07:48 Uhr

Reservation

Reservieren Sie direkt im Hotel Victoria-Lauberhorn.
Telefon +41 33 856 29 29
info@hotel-victoria-lauberhorn.ch mit dem Buchungscode «CARTE BLANCHE». Das Angebot ist auf Anfrage, limitiert und nicht kumulierbar.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

History Reloaded Wie Zürichs Demokraten die Schweiz formten

Beruf + Berufung Träumerin mit Macherqualitäten

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Schlangenfrauen: Kontorsionistinnen während einer Aufführung im Cirque de Soleil in Auckland. (14. Februar 2019)
(Bild: Hannah Peters/Getty Images) Mehr...