Zum Hauptinhalt springen

Achtelfinals der Champions LeagueChelsea weiter im Tuchel-Hoch, Bayern erfüllt Pflicht

Die Engländer lassen gegen Atlético auch im Achtelfinal-Rückspiel keine Tore zu und siegen 2:0. Bayern München steht ebenfalls im Viertelfinal.

Hakim Ziyech brachte Chelsea nach einem mustergültigen Konter früh in Front.
Hakim Ziyech brachte Chelsea nach einem mustergültigen Konter früh in Front.
Foto: Ben Stansall (Getty Images/AFP)

Atlético Madrid reiste eigentlich mit guten Erinnerungen nach England. Vor einem Jahr hatte das Team von Diego Simeone auf der Insel den Titelverteidiger Liverpool aus der Champions League verabschiedet. Doch nun, erneut im Achtelfinal, endete die Reise für die Spanier nicht mehr in einem Happy End.

Nach der 0:1-Niederlage gegen Chelsea im Hinspiel hätte Atlético an der Stamford Bridge zwei Tore gebraucht. Doch diese Tore fielen nicht. Das Team kam an der blauen Mauer nicht vorbei, die in den bislang zwölf Spielen unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel nur gerade zwei Treffer hinnehmen musste.

Chelsea dagegen schlug sich gegen das, grundsätzlich ebenfalls abwehrstarke, Atlético besser als noch im Hinspiel. Musste vor drei Wochen noch der Traum-Fallrückzieher von Olivier Giroud entscheiden, brachten sich die «Blues» diesmal nach einem schönen Konter vollendet durch Torschütze Hakim Ziyech früh in eine komfortable Situation (34. Minute).

Danach kontrollierten die Engländer das Spiel mehrheitlich, überanstrengten sich aber nicht mehr. Die Madrilenen kamen vereinzelt zu Chancen, aber als Stefan Savic zehn Minuten vor Schluss wegen einer Unsportlichkeit vom Platz geschickt wurde und Emerson in der Nachspielzeit noch auf 2:0 erhöhte, war die Champions League für Atlético definitiv gelaufen.

Rekord für Bayern München

Im zweiten Achtelfinal des Abends erfüllte Bayern München seine Pflicht. Nach dem 4:1-Sieg gegen Lazio Rom im Hinspiel gewannen die Deutschen zu Hause 2:1. Robert Lewandowski (33.) per Penalty und Maxim Choupo-Moting (73.) sicherten dem Titelverteidiger den Sieg.

Für die Münchner ist es bereits der 19. Viertelfinal, den sie erreichen – das ist alleiniger Rekord in der Königsklasse. Die Viertel- und Halbfinalpaarungen werden am Freitag in Nyon ausgelost.

Die Highlights der Partie im Video: Bayern München zieht nach einem 2:1-Heimsieg gegen Lazio Rom in die Viertelfinals ein.
Video: Teleclub