Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neuverfilmung des Disney-KlassikersChina-Kritiker rufen zu Boykott von «Mulan» auf

Teile des Produktionsteams von «Mulan» hielten sich wohl monatelang in Xinjiang auf. Journalisten und der UN ist der Zugang weitgehend versperrt.

Im Film selbst spielt die Kultur der Minderheiten in der Region keine Rolle

Hauptdarstellerin Liu Yifei hat Verständnis für die Polizeigewalt in Hongkong geäussert

Widersprüchlich: Im Kino ist  Liu Yifei die Kämpferin Mulan, im echten Leben zeigt sie Verständnis für die Polizeigewalt in China.

Das Ausland versuche, das Image Chinas zu schädigen, weil sie die Stärke des Landes fürchteten

11 Kommentare
Sortieren nach:
    Thomas Läubli

    Wie kommt man auf die Idee, dass Unterhaltungskonzerne ihre Ware mit Verantwortung und Nachhaltigkeit produzieren? Da lobe ich mir subventionierte Kultur, die nicht den Zwängen des Marktes ausgeliefert ist.