Zum Hauptinhalt springen

Superspreader-Event in Zürich Zürcher Flamingo-Club: Infizierte zogen von einem Lokal ins andere

Nach dem Superspreader-Vorfall im Zürcher Nachtleben ist der Kanton alarmiert. Natalie Rickli fordert von Clubbetreibern und Partygästen mehr Verantwortung – und droht mit Konsequenzen.

Ansteckende Sache: Menschen tanzen dicht an dicht in einem Nachtclub.
Ansteckende Sache: Menschen tanzen dicht an dicht in einem Nachtclub.
Foto: Getty Images

Kaum hat das Nachtleben wieder Fahrt aufgenommen, wird es auch schon wieder ausgebremst. Nachdem am Samstag bekannt wurde, dass sich im Zürcher Club Flamingo ein Superspreader-Event ereignet hat, läuft die Diskussion um die Wiedereröffnungen der Clubs nach Aufhebung der ausserordentlichen Lage heiss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.