Zum Hauptinhalt springen

«China will die Identität der Uiguren auslöschen»

Dolkun Isa, Chef der Exil-Uiguren, hat klare Forderungen an die Schweiz.

Bernhard Ott, Simon Widmer
«Die chinesische Regierung gibt keine Auskunft über Menschen, die sie verschwinden lässt», sagt Dolkun Isa. Foto: Adrian Moser
«Die chinesische Regierung gibt keine Auskunft über Menschen, die sie verschwinden lässt», sagt Dolkun Isa. Foto: Adrian Moser

Was bedeutet es für Ihr Volk,dass chinesische Dokumente zur Unterdrückung der Uiguren diese Woche publik wurden?

Es gibt erstmals einen klaren Beweis für die Vorgänge in meiner Heimat. Für die Uiguren im Exil ist es kaum möglich, mit Angehörigen in Kontakt zu treten und zuverlässige Informationen zu erhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen