Zum Hauptinhalt springen

«Die Grünen dürfen jetzt nicht überschnappen»

Der grüne Übervater Joschka Fischer freut sich über die Wahlerfolge in Deutschland und der Schweiz. Doch er warnt auch.

«Im Klimaschutz hat noch niemand das Ei des Kolumbus gefunden», sagt der grüne Übervater Joschka Fischer. Foto: Sabina Bobst
«Im Klimaschutz hat noch niemand das Ei des Kolumbus gefunden», sagt der grüne Übervater Joschka Fischer. Foto: Sabina Bobst

Die Grünen feierten in der Schweiz einen überragenden Wahlsieg, auch in Deutschland sind sie auf einem historischen Höhenflug. Wie sehr freut Sie das als ehemals führenden Grünen?

Es freut mich sehr, aber es hat natürlich zwei Seiten. Gerade gab es wieder Berichte, dass der Klimawandel noch schneller voranschreitet als befürchtet. Das ist die weniger schöne Botschaft. Selbstverständlich steht der grüne Wahlerfolg in Verbindung dazu. In Berlin oder in Paris hat sich der letzte Sommer angefühlt wie im Backofen. In der Schweiz bröckelt das Gebirge, die Gletscher verschwinden für jeden sichtbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.