Zum Hauptinhalt springen

In der Baby-Pause soll eine Stellvertreterin abstimmen

Dafür soll es in Zürich ein Vertretungssystem geben: Irène Kälin (Grüne) sorgte im Herbst für Aufsehen, als sie ihr Kind in den Nationalratssaal mitnahm. Foto: Keystone

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.