Zum Hauptinhalt springen

Politik und Wissenschaft – eine abgekartete Sache?

Was, wenn Forschende politisch werden und Politiker Druck ausüben? Die Kontroverse um Bundesrat Parmelin und die ETH zeigt es auf.

Umstrittene Aktion: Wissenschaftler unterstützen die radikale Klimabewegung Extinction Rebellion an einer Demonstration im Oktober in London. Foto: Henry Nicholls (Reuters)
Umstrittene Aktion: Wissenschaftler unterstützen die radikale Klimabewegung Extinction Rebellion an einer Demonstration im Oktober in London. Foto: Henry Nicholls (Reuters)

Es kommt selten vor, dass sich Bundesräte vor der Videokamera rechtfertigen. Guy Parmelin tut es und verschickt das Resultat danach via Twitter: «Ich habe nie einen Maulkorb verhängt.» Der SVP-Magistrat will das Etikett, das ihm der «Blick» verpasst hat, schnell wieder loswerden: «Zensurminister Parmelin».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.