Zum Hauptinhalt springen

Globuli machen den Arztbesuch teurer

Überraschender Befund: Alternative Heilmethoden verursachen pro Patient höhere Kosten. Das zeigt eine neue Analyse.

Akupunkturnadeln gegen eine Erkältung, ein pflanzliches Präparat gegen Nierensteine oder Globuli gegen Liebeskummer – die Komplementärmedizin ist bei Schweizerinnen und Schweizern sehr beliebt.

Bislang war die landläufige Meinung: Alternativmedizin mag zwar umstritten sein – günstiger als die Schulmedizin ist sie aber alleweil. Die Union Schweizerischer komplementärmedizinischer Ärzteorganisationen jedenfalls lässt keine Gelegenheit aus, um «auf die im Vergleich zu anderen Ärzten tieferen Durchschnittskosten komplementärmedizinischer Ärztinnen und Ärzte» hinzuweisen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.