Zum Hauptinhalt springen

Seit er dreizehn ist, will er Zoodirektor werden

Severin Dressen wird im April Direktor des Zoos Zürich. Er hat einen beeindruckenden Lebenslauf – und zwei Handicaps.

Helene Arnet
Zurückhaltend: Der designierte Zoodirektor Severin Dressen. Foto: PD
Zurückhaltend: Der designierte Zoodirektor Severin Dressen. Foto: PD

In einem halben Jahr wird Severin Dressen zu den bekanntesten Personen Zürichs zählen. Doch im Moment hält er sich bedeckt und wird von seinen künftigen Arbeitgebern abgeschirmt. Interviews, direkter Kontakt mit dem künftigen Zürcher Zoodirektor sind nicht möglich. Seine Zitate in der Medienmitteilung, in welcher der Zoo seine Wahl verkündete, sind höflich, der angehängte Lebenslauf formal gehalten. Keine Chance, daraus zu erahnen, wie dieser Mann tickt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen