Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Überall dieses mulmige Gefühl, dass etwas nicht stimmt»

«Ob bei Migration oder Klima: Am Ende wird auf beiden Seiten mit Ängsten gespielt»: Jens Spahn im Zürcher Hotel Widder. Foto: Raisa Durandi

Herr Spahn, wir Schweizer machen uns manchmal ein bisschen Sorgen um Deutschland.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin