Zum Hauptinhalt springen

Der Weinherbst in der RegionCoole Winzer, innovative Tropfen – der Zürichsee-Wein boomt

Die Weinbauregion am See ist in einem Hoch. Die einheimischen Tropfen sind in den Restaurants immer beliebter.

Wenige S-Bahn Minuten von der Stadt entfernt findet man hier besten Wein: Reben auf dem Weingut Diederik.
Wenige S-Bahn Minuten von der Stadt entfernt findet man hier besten Wein: Reben auf dem Weingut Diederik.
Foto: Anna-Tia Buss 

Am steilen Hang ernten die Wümmerinnen und Wümmer Pinot-noir-Trauben auf dem Weingut von Diederik «Didi» und Patricia Michel in Küsnacht. Der Blick geht auf Wohnblocks, den See und die Stadt.

Die Traubenlese ist eine repetitive Arbeit, verlangt aber Konzentration und kann bei schlechter Haltung schnell in den Rückengehen, weil man ständig nach unten schaut: Bevor die Trauben in den grünen Zubern landen, müssen die Beeren genau kontrolliert werden. Ist eine zu hell oder enthält sie Larven der Kirschessigfliegen, muss sie weg.

Wie viele andere Betriebe hat das Weingut Ende Woche die Ernte eingebracht. Es ist Teil einer aufstrebenden Region mit vielen innovativen und bedeutenden Winzerfamilien. Deren Sichtbarkeit ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Etwa dank einem frischen optischen Auftritt (sei es bei den Etiketten oder beim Onlineauftritt), einer starken Präsenz in Restaurants, sowie regelmässigen Anlässen. Degustationen, Suuserfäscht, Treberwurstessen – you name it.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.