Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum Zürcher EnergiegesetzEin Impulsprogramm fürs Klima

Baudirektor Martin Neukom will Öl- und Gasheizungen ersetzen und stellt für umweltfreundliche Alternativen Millionen bereit. Doch ein Zeitplan fehlt.

Der Zürcher Bauvorsteher und Klimaminister Martin Neukom lässt sich von der Corona-Krise nicht ausbremsen.
Der Zürcher Bauvorsteher und Klimaminister Martin Neukom sst sich von der Corona-Krise nicht ausbremsen.
Foto: Andrea Zahler (Tamedia)

Das Momentum der Grünen ist weg. Die Menschen haben gerade andere Sorgen, als sich zu ihrem ökologischen Fussabdruck Gedanken zu machen. Die Gesundheit, das Einkommen, der Job – das sind die Dinge, die die Leute derzeit beschäftigen. Der Zeitpunkt, um die Zürcherinnen und Zürcher für teure Wärmepumpen und Gebäudesanierungen zu begeistern, ist also – gelinde gesagt – suboptimal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.