Zum Hauptinhalt springen

Übergriffe in der Modelszene«Dann ist man immer das Model, das belästigt wurde»

Der Agent, der mutmasslich zahlreiche junge Models sexuell belästigt haben soll, war in der Szene für seine aufdringliche Art bekannt. Warum haben Betroffene so lange geschwiegen?

Ein junges Model wird fotografiert: Agenturen sind verantwortlich, dass Models auch bei heikleren Shootings geschützt sind.
Ein junges Model wird fotografiert: Agenturen sind verantwortlich, dass Models auch bei heikleren Shootings geschützt sind.
Foto: Getty Images/iStockphoto

Der 17-Jährige will sich nach einem Streit mit seinem Agenten aussöhnen. Als er an einem späten Montagabend vor zwei Wochen beim Zürcher eintrifft, flackert im Büro nur eine Kerze. Ein anderer Mann sitzt auf einem Sofa, der Agent schenkt Champagner ein und fragt den 17-Jährigen, ob er schon einmal einen Dreier hatte. «Nein», sagt das Model – heute sei die Nacht dafür, antwortet der Agent und macht weitere Anspielungen. Dem 17-Jährigen wird unwohl. Er will gehen. «Dann hat der Agent mich lange und sehr eng umarmt und mir in den Nacken gestöhnt, sagte, ich sei so sexy», erzählt er dem TA.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.