Zum Hauptinhalt springen

Zürichs bekanntestes Providurium Das Globus-Provisorium geht in die Verlängerung

60 Jahre und kein Ende in Sicht: Die Stadt möchte die Konzession für das Haus über der Limmat bis 2030 verlängern. Und brütet weiter über dessen Zukunft.

Das Globus-Provisorium an der Zürcher Bahnhofbrücke wurde 1960 erbaut. Auch der Denkmalschutz hat ein Auge darauf geworfen.
Das Globus-Provisorium an der Zürcher Bahnhofbrücke wurde 1960 erbaut. Auch der Denkmalschutz hat ein Auge darauf geworfen.
Foto: Christian Beutler (Keystone)

«Über kaum ein anderes Haus in der Stadt Zürich wurde mehr diskutiert, gestritten und geschrieben. Eine klare Haltung zum Ort und zu seiner Bedeutung als Alternative zum Provisorium konnte sich jedoch nie etablieren.»
Dies schreibt der Stadtrat in einer Weisung zum
Globus-Provisorium, die am Mittwochabend im Zürcher Gemeinderat traktandiert ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.