Zum Hauptinhalt springen

Kolumne von Julia WeberDas Knistern des Paradeplatzes

Beim Laufen über den Platz hört eine Frau plötzlich ein komisches Geräusch. Doch niemand scheint zu wissen, woher es kommt.

Sie sei über den Paradeplatz gelaufen. Und sie habe ein Knistern gehört. Sie habe sich nicht weiter darauf eingelassen, den Platz verlassen, einen Kaffee getrunken, das Knistern vergessen.

Einen Tag später sei sie aber wieder dahin gegangen, einfach so, es habe keinen Grund gegeben und sie habe auch nicht mehr gewusst, als sie da gestanden habe, warum sie gekommen war, an diesen Ort. Aber als sie lief, ja, selbst als sie stand, habe es geknistert unter ihren Füssen.

Ob es auch bei jenen anderen wohl so knistert, habe sie sich gefragt und sei den Menschen nachgegangen, aber durch ihr eigenes Knistern sei es leider unmöglich gewesen, das Knistern der anderen zu hören. Knistert es bei Ihnen auch, wenn Sie sich bewegen? Habe sie dann eine Dame gefragt, aber die habe ihre Sprüngli-Tasche näher zum Körper gezogen, sei mit der Plastiktasche davongerannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.