Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle KinopremierenDas kommt neu in die Zürcher Kinos

Jetzt auf der Leinwand: Ein engagierter Nobelpreisträger, eine Schweizer Ärztin im Kuba des 19. Jahrhunderts oder ein Mann mit Schizophrenie.

Von einer Ärztin (Sylvie Testud, r.), die sich in Kuba als Mann ausgibt, erzählt «Insumisas».

Citoyen Nobel

Dokumentarfilm von Stéphane Goël, CH 2020; 89 min.

2017 gewinnt der Waadtländer Jacques Dubochet den Nobelpreis für Chemie. Der Lausanner Regisseur Stéphane Goël hat ihn mit der Kamera begleitet und zeigt, wie sich das Leben des engagierten Wissenschaftlers durch die Auszeichnung verändert hat.

Arthouse Movie

Insumisas

Biopic von Laura Cazador und Fernando Pérez Valdés, CH / Kuba 2018; 94 min.

1819 geht die Schweizer Ärztin Henriette Favez (Sylvie Testud) nach Kuba. Als Mann getarnt, eröffnet sie eine Praxis, wo sie auch Schwarze und Sklaven behandelt. Und sie heiratet eine Frau. Bald verbreiten sich Gerüchte, und Favez wird verhaftet.

Arthouse Movie

Loulou

Dokumentarfilm von Nathan Hofstetter, CH 2019; 70 min.

Bei Nathan Hofstetter, einem Mann aus Neuenburg, wird paranoide Schizophrenie diagnostiziert. Er filmt über mehrere Jahre hinweg sein Leben mit der Krankheit; daraus ist dieser Film entstanden.

Houdini

Oneness: Journey of Awakening

Dokumentarfilm von Fabienne Mathier und James Kline, CH 2020; 74 min.

Die Oneness-­Bewegung verspricht einen Weg zum «Einssein» und damit zum Glück. Eine kritische Haltung dazu ist von diesem Film nicht zu erwarten.

Kosmos

The Souvenir

Drama von Joanna Hogg, GB / USA 2019; 119 min.

Im England der 80er: Die Filmstudentin Julie (Honor Swinton Byrne) will sich «wirklich bewusst werden», was um sie herum geschieht. Das Verhängnis besteht darin, dass sie nicht merkt, was sich abspielt, nachdem sie Anthony (Tom Burke) kennen gelernt hat und mit ihm zusammenzieht. Er hütet ein Geheimnis, das die Beziehung bald auffrisst.

Houdini