Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rückstände im Urin festgestelltBio schützt vor Pestiziden nicht

In der Landwirtschaft beliebt, im Körper eher unerwünscht: Über die Gefährlichkeit der im Urin festgestellten Rückstände herrscht Uneinigkeit.

«Das Problem ist der Cocktail-Effekt»

«Konstant einer zu hohen Gesamtmenge an Chemikalien ausgesetzt»

Toxikologe zweifelt an Gefährlichkeit

81 Kommentare
Sortieren nach:
    Duscha Padrutt

    Bio-Produkte zu kaufen, ist zwar der wichtigste Beitrag, Pestizide zu vermeiden und ein weiterer Anstieg abzumildern - jedoch werden die Nachbarsgrundstücke der Biohöfe sowie je nach Wohnort auch das Trinkwasser (auch für jemanden, der sich Bio ernährt) natürlich weiterhin kontaminiert. Dies ist nur mit einer griffigen Gesetzgebung (endlich !) zu ändern. Die Gesundheit unserer Kinder geht vor.