Zum Hauptinhalt springen

Das Rating, die GewinnerDas sind die besten Versicherungen, Banken und Kreditkarten der Schweiz

Mit einer breit angelegten Umfrage küren die «SonntagsZeitung» und «Le Matin Dimanche» die Top Finanzinstitute der Schweiz.

Im letzten Sommer lancierten die beiden Sonntagszeitungen des Tamedia-Verlags, die «SonntagsZeitung» und «Le Matin Dimanche», den grossen Finanzdienstleister-Check. Und suchten erstmals mit einer breit angelegten Umfrage die Top Institute der Schweiz. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Versicherung? Wie gut ist der Service Ihrer Bank? Welche Kreditkarte bietet die besten Konditionen? – Mit solchen Fragen wurde der Schweizer Bevölkerung auf den Zahn gefühlt.

Das weltweit tätige Markt- und Meinungsforschungsinstitut Statista befragte zwischen dem 3. August und 13. September 2020 Schweizer Kunden zu ihren Erfahrungen mit ihren Finanzdienstleistern. Basierend auf den Ergebnissen der Umfrage wurden die Top Banken, die Top Kreditkarten und die Top Versicherungen in der Schweiz ermittelt.

Mehr als 2500 Teilnehmer bei der Online-Befragung

Die gesamte Befragung wurde online durchgeführt. Mehr als 2500 Personen haben an der Umfrage über die Online-Auftritte (Website, Social Media) von Medientiteln der Tamedia sowie über ein sorgfältig rekrutiertes Online-Access-Panel teilgenommen. Die Umfragen standen für alle Befragten auf Deutsch und Französisch zur Verfügung und waren über zahlreiche Websites zugänglich.

Teilnehmer der Befragung waren Privat- und Geschäftskunden, die Erfahrungen mit einer Bank oder Versicherung in der Schweiz gemacht hatten und von Statista über ein sorgfältig ausgesuchtes Online-Panel zur Befragung eingeladen wurden. Gleichzeitig richtete sich die Umfrage auch an alle volljährigen Schweizerinnen und Schweizer. Mittels Online-Fragebogen konnten jede und jeder mitmachen und seine Finanzdienstleister bewerten – aber auch Inputs zur Verbesserung von Dienstleistungen und Service geben.

Die Auswertung der mehreren Tausend Fragebogen und Interviews ist inzwischen abgeschlossen. Heute können wir Ihnen das Resultat exklusiv in der SonntagsZeitung und in Le Matin Dimanche präsentieren und aufzeigen, welche Finanzinstitute zu den besten unseres Landes gehören. Vergeben wurden die Auszeichnungen in den Bereichen Top Versicherungen, Top Kreditkarten und Top Banken, die wiederum in die Unterkategorien Top Banken für Hypotheken, für Geschäftskunden und für digitale Angebote unterteilt wurde. Bei den Banken wurde zudem eine Auswertung der Top Dienstleister nach Regionen vorgenommen (Westschweiz, Wallis, Mittelland, Nordwestschweiz, Zürich, Ostschweiz, Zentralschweiz und Tessin).

Bewertet wurden Zufriedenheit, Vertrauen und Servicequalität

Die Teilnehmer konnten ihre Bank, Versicherung oder Kreditkarte anhand verschiedener Dimensionen wie Zufriedenheit, Vertrauen, Konditionen oder Servicequalität auf einer Skala von 1 (sehr schlecht) bis 10 (sehr gut) bewerten. Die Aufnahme in eine der Toplisten erforderte eine Mindestanzahl an Bewertungen sowie eine überdurchschnittlich gute Beurteilung in den erwähnten Bewertungsdimensionen.

Die Sieger der jeweiligen Kategorien, die mit den besten Punktzahlen in der Umfrage abschnitten, können das offizielle, von Statista und Tamedia herausgegebene Siegel erwerben und für ihre interne und externe Kommunikation verwenden. Und damit ihre Qualität und Fachkompetenz nachhaltig und wirksam präsentieren.

17 Kommentare
    Dominic Geisseler

    Anmerkung der Redaktion: Das Geschäft der Neuen Aargauer Bank wurde per Ende November vergangenen Jahres in das der Credit Suisse integriert. Die vollständige Integration ist für das zweite Quartal 2021 geplant.

    Da wir unsere Umfrage bereits im vergangenen Sommer durchgeführt hatten, waren die Teilnehmer zu dieser Zeit noch Kunden der Neuen Aargauer Bank und konnten diese auch entsprechend auszeichnen.