Zum Hauptinhalt springen

«Gault Millau»-FührerDas sind die besten Zürcher Restaurants

Die Auszeichnungen des Restaurantguides freuen besonders die Veganer: die Gastro-Aufsteiger des neuen «Gault Millau».

Zizi Hattab vom Restaurant Kle: Die vegane Köchin ist «Entdeckung des Jahres» im «Gault Millau».
Zizi Hattab vom Restaurant Kle: Die vegane Köchin ist «Entdeckung des Jahres» im «Gault Millau».
Foto: Andrea Zahler

Stefan Heilemann im Restaurant Widder ist der neue Schweizer «Koch des Jahres». (Ein Porträt finden Sie hier.)

Doch es handelt sich nicht um den einzigen prestigeträchtigen Titel, den der «Gault Millau» anlässlich der Präsentation des neuen Restaurantguides 2021 nach Zürich vergibt: «Entdeckung des Jahres» wird Zineb «Zizi» Hattab vom Restaurant Kle, das Anfang 2020 eröffnet wurde. Sie arbeitete drei Jahre lang Seite an Seite mit dem Spitzenkoch Andreas Caminada, künftig darf sie für ihre vegane Küche im eigenen Lokal 14 Punkte für sich beanspruchen. Eine solch hohe Bewertung für ein fleischloses Restaurant hätte man den Machern des gelben Büchleins vor einigen Jahren noch nicht zugetraut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.