Zum Hauptinhalt springen

Filmfestival in ZürichDas sind unsere Tipps zum Videoex

Das Experimentalfilmfestival findet dieses Jahr doch noch statt. Es gibt Schräges aus Argentinien oder eine Löwin, die sich wie ein Männchen verhält.

Im Wettbewerbsfilm «Narc» fordert ein junger Mann eine Kamera heraus.
Im Wettbewerbsfilm «Narc» fordert ein junger Mann eine Kamera heraus.
Foto: Videoex

Eigentlich hätte die 22. Ausgabe des Videoex letzten Mai stattfinden sollen, musste aber wegen Corona abgesagt werden. Nun findet das Festival für Experimentalfilme und Videokunst doch noch statt, wenn auch mit den entsprechenden Massnahmen: Die Besucher müssen ihre Kontaktdaten angeben, und die Platzzahl ist beschränkt, um die Abstände einhalten zu können. Um Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Tickets im Voraus zu buchen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.