Zum Hauptinhalt springen

Milliarden für den KlimaschutzDer Umbau von Zürich: Forcierter Parkplatzabbau, überall Solarzellen

Die Stadt stellt mögliche Rezepte für null CO₂ vor. Laut einem Bericht muss sie Milliarden investieren – die Bilanz sei positiv.

Die Stadt Zürich will die Fotovoltaik noch stärker fördern: Montage von Solarmodulen.
Die Stadt Zürich will die Fotovoltaik noch stärker fördern: Montage von Solarmodulen.
Foto: Keystone (Christian Beutler)

Was Stadtrat Andreas Hauri am Donnerstagmorgen am ersten Klimaforum der Stadt Zürich präsentierte, hat es in sich: Es ist Zürichs Rezept gegen die drohende Klimakatastrophe. Das Ziel ist klar: eine klimaneutrale Stadt. Die Klimajugend fordert sie bis 2030, das Stadtparlament ebenso, die Regierung hat sich mehrmals zum Pariser Abkommen bekannt, das Klimaneutralität bis 2050 vorsieht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.