Zum Hauptinhalt springen

Das Phänomen «Anstehen»Das steckt hinter dem Run auf Zürichs Luxusläden

Vor mehreren Geschäften an der Bahnhofstrasse bilden sich aktuell lange Schlangen. Wieso? Auf der Suche nach einer Erklärung in Zürichs Luxusbiotop.

Schlangestehen entlang der Schaufenster: Der Louis-Vuitton-Laden an der Bahnhofstrasse.
Schlangestehen entlang der Schaufenster: Der Louis-Vuitton-Laden an der Bahnhofstrasse.
Foto: Urs Jaudas

Die langen Schlangen vor den Luxusgeschäften an der Bahnhofstrasse haben in den Tagen nach dem Lockdown so manche irritiert. Vor den Läden der Edelmarken Gucci, Chanel, Louis Vuitton oder auch vor dem Juwelier Bucherer standen die Leute an. Gegen 20 Personen warteten bis zu 45 Minuten, um das Geschäft überhaupt betreten zu können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.