Zum Hauptinhalt springen

Umfrage zum HomeofficeDas vermissen Angestellte, wenn sie zu Hause arbeiten

Die meisten TA-Leserinnen und -Leser arbeiten zu Hause konzentrierter und haben mehr Zeit für die Kinder. Doch den Austausch mit dem Team macht das nicht wett.

Kinder und ein ungeeigneter Arbeitsplatz können einem die Heimarbeit ganz schön vermiesen. Dennoch: Die meisten Menschen arbeiten nicht ungern daheim.
Kinder und ein ungeeigneter Arbeitsplatz können einem die Heimarbeit ganz schön vermiesen. Dennoch: Die meisten Menschen arbeiten nicht ungern daheim.
Bild: Keystone/Jean-Christophe Bott

«Der Stress am Morgen fällt weg. Man verwahrlost ein wenig.» So fasst ein Tagi-Leser seine Erfahrungen im Homeoffice zusammen. Vielen geht es ähnlich: Sie beurteilen die Heimarbeit positiv, aber sie sehen durchaus auch negative Seiten. Das zeigt eine grosse Umfrage dieser Zeitung, an der fast 3000 Personen teilgenommen haben. Grundsätzlich kamen vier von fünf Leserinnen und Lesern mit der Heimarbeit gut zurecht. «Nicht besonders gut» oder sogar «schlecht» ging es nur 4,5 Prozent der Befragten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.