Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Versagen der grossen Parteien

Die Ohnmacht der Grossen: Die Parteipräsidenten Christian Levrat, SP, Christophe Darbellay, CVP, und Fulvio Pelli, FDP, müssen bei den Wahlen mit einem Dämpfer rechnen. Nur SVP-Präsident Toni Brunner darf hoffen.

Bruderkampf in der Mitte

Die Grünliberalen als Selbstläufer

Radikalisierung schreckt ab

Hoffnungsschimmer für die SP

SVP zieht bei den Jungen

SDA/miw