Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zum Abzug aus AfghanistanDas Vertrauen in Joe Biden und die USA ist erschüttert

Tausende Menschen wollen fliehen: US-Soldaten bewachen einen Teil des Flughafens von Kabul.

Trump wollte Truppen bis zum 1. Mai abziehen

Er schwieg lange: Joe Biden bei seiner mit Spannung erwarteten Rede zur Lage in Afghanistan.

Moralischen Führungsanspruch verwirkt

Taliban-Co-Gründer Mullah Abdul Ghani Baradar (Mitte) mit seiner Delegation bei Friedensverhandlungen in Moskau im März 2021,
103 Kommentare
Sortieren nach:
    Jules Jäger

    Wir haben erst "Frieden" (wann gab's den schon?), wenn wir endlich aufhören, anderen Kulturen unseren Lebensstil aufzwingen zu wollen, weil wir mächtiger sind. Nicht die ganze Welt will unter der Regenbogenfahne im Wolkenkuckucksheim Reigen tanzen. Lasst die anderen doch einfach in Ruhe! Jede Kultur muss ihre Kulturkämpfe selber austragen. Nur das ist nachhaltig und stabil.