Zum Hauptinhalt springen

GC beweist in Vaduz viel MoralDas wundersame GC-Comeback - Die Barrage rückt näher

GC dreht in der zweiten Halbzeit wundersam den 0:2-Rückstand und gewinnt in Vaduz 3:2.

Nach starker Abwehrarbeit in den ersten Minuten kommen die Liechtensteiner immer besser ins Spiel. In einem offenen Spiel verschaffen sie sich immer mehr Spielanteile. GC muss einige Torchancen hinnehmen und kann sich selbst kaum welche erspielen.
Nach starker Abwehrarbeit in den ersten Minuten kommen die Liechtensteiner immer besser ins Spiel. In einem offenen Spiel verschaffen sie sich immer mehr Spielanteile. GC muss einige Torchancen hinnehmen und kann sich selbst kaum welche erspielen.
Foto: Freshfocus
Im Verlauf der ersten Halbzeit gewinnen die Platzherren vermehrt die Zweikämpfe, können Ballbesitzphasen mehren und sich gute Torchancen erspielen. Dabei sind die Liechtensteiner auch äusserst effizient. Sülüngöz und Coulibaly treffen für Vaduz. Damit gerät GC arg in Rücklage und ist in der zweiten Hälfte unter Zugzwang.
Im Verlauf der ersten Halbzeit gewinnen die Platzherren vermehrt die Zweikämpfe, können Ballbesitzphasen mehren und sich gute Torchancen erspielen. Dabei sind die Liechtensteiner auch äusserst effizient. Sülüngöz und Coulibaly treffen für Vaduz. Damit gerät GC arg in Rücklage und ist in der zweiten Hälfte unter Zugzwang.
Foto: Freshfocus
Kurz nach dem erstmaligen GC-Führungstreffer ist Schluss. GC feiert dank viel Kampfgeist einen wundersamen Comeback-Sieg gegen ein in der zweiten Hälfte müde wirkendes Vaduz. GC dreht das Spiel und gewinnt verdient 3:2.
Kurz nach dem erstmaligen GC-Führungstreffer ist Schluss. GC feiert dank viel Kampfgeist einen wundersamen Comeback-Sieg gegen ein in der zweiten Hälfte müde wirkendes Vaduz. GC dreht das Spiel und gewinnt verdient 3:2.
Foto: Freshfocus
1 / 6